MUC SF FESTIVAL
*KOSMISCHES Line - up 2019*
DEUTSCHES MUSEUM
TAG O1
Die lange Nacht der Münchner Museen
IHR RAUMFAHRTPROGRAMM FÜR DEN 19. OKTOBER ​
MÜNCHNER SF FESTIVAL 2019

PROGRAMM

Moderation: KATRIN SOFIE F.

19:15 @Zentrum neue Technologien

KEPLER452b

Die Bewohner der kürzlich von der NASA entdeckten Super-Erde, statten uns einen Besuch ab! Es brauchte 1400 Lichtjahre bis sie zu uns fanden! Die multidisziplinäre Artist community lebt derzeit in Berlin und wird von Ma Li angeführt. Eine interdisziplinäre, orchestrierte Erfahrung zwischen Performern und Publikum.

UTOPIA_Slam

20:30 @Zentrum neue Technologien

UTOPIA Slam!

Unser Flagship hat wieder Zuwachs bekommen – Der Science-Fiction Slam goes UTOPIA!
Wieviel Lichtjahre hat es gebraucht, bis wir diesen völlig utopischen Slam auf die Bühne bringen konnten! Die Protagonisten, deluxe, brilliant, völlig utopisch, klingonisch, prohetisch, elegisch…aber ehrlich, seht selbst! Denn die Utopie des einen ist die Dystopie des anderen …und kennt ihr Eutopien?!
Das kann sich wirklich keiner vorstellen …!

ARTIST LINE-UP:

Endlich fühlen wir uns nicht mehr so einsam in der schönen Landeshauptstadt! Mit der Denkfabrik 1E9 fanden wir Utopisten und Vordenker, die die Zukunft positiv weiterdenken! Wir unterstützen diese Plattform als Partner mit Speakings, Input und good vibes – zuletzt im Deutschen Museum und dem Isarforum während der 1E9 conference – In diesem Sinn: Die Stadt braucht mehr Zukunft!

LINK

Time’s Up, 1996 gegründet und im Linzer Hafen in Oberösterreich verankert, versucht die gebräuchlich beschriebenen Grenzen der Disziplinen Kunst, Technologie, Wissenschaft und Unterhaltung auszuweiten und miteinander zu vernetzen. In daraus entstehenden transdisziplinären Spannungsfeldern verarbeitet Time’s Up gesellschaftsrelevante Themen zu Kunst- und Kulturprojekten.
Als Labor zur Schaffung experimenteller Situationen modelliert Time’s Up dem Alltag entlehnte Wirklichkeiten im Verbund mit möglichen Zukunftsszenarien zu raumgroßen, begehbaren, haptisch erlebbaren Erzählungen und interaktiven, transmedialen Installationen die sich von einem Publikum intuitiv und spielerisch erschliessen lassen.

LINK

Vision Weltraumteleskope – Roboter bauen die nächste Generation riesiger Spiegelteleskope
Korbinian arbeitet seit 2011 am Institut für Robotik und Mechatronik des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt in Oberpfaffenhofen und entwickelt dort Robotersysteme zur autonomen Montage. Das Institut hat eine lange Tradition in der Entwicklung von Leichtbaurobotern, die im Weltall und auf der Erde eingesetzt werden können. In einem aktuellen Projekt wird untersucht inwieweit autonome Robotersysteme zum Aufbau von Weltraumteleskopen genutzt werden können und damit in Zukunft größere Spiegel im Weltall realisiert werden können. Es wird erwartet, dass dadurch neue detailliertere Beobachtungen und neue Erkenntnisse in der Wissenschaft ermöglicht werden. Korbinian stellt in seinem Vortrag aktuelle Konzepte für die nächste Generation von Spiegelteleskopen vor und wie Robotern zum Aufbau eingesetzt werden können.

MONEY OF GOOD

LINK

Ist Politikwissenschaftlerin mit einer Passion für Sci-Fi. Isabella zeigt uns alternative Realitäten, die unser Leben lebenswerter machen. Sie arbeitet in interdisziplinären Forschungsgruppen als Wissenschafts-Koordinatorin in der Berlin-Brandenburg Academy of Sciences and Humanities at Popular Political Science.

LINK

Lieven L. Litaer ist nicht nur in der Szene als Experte für Klingonisch
bekannt. Sein Fachwissen wurde bereits öfters in Funk und Fernsehen angefragt, und er war in diversen Übersetzungsprojekten involviert.

Letztes Jahr veröffentlichte er seine klingonische Übersetzung des Kinderbuchklassikers „Der kleine Prinz“, die für den Deutschen Phantastik Preis nominiert wurde, und in diesem Jahr erschien der weltweit erste Sprachführer Kauderwelsch Klingonisch.

LINK

23:15 @Zentrum neue Technologien

SPUTNIK BOOSTER

& THE FUTURE POSERS

00:00 @Zentrum neue Technologien | Nano Lab

SISTER MOON

This is a participatory cosmic sci / tech / art project inviting earthlings to echo their voice, sound or sound-art off the surface of the moon together with artist Martine-Nicole Rojina leading MPATHY STUDIO and HAM radio operators Jan van Muijlwijk and Harry Keizer of CAMRAS, working with moon bounce technology at the Dwingeloo Radio Telescope.

·

19:15

GRAND OPENING
Kepler 452b

20:30

UTOPIA SLAM!

23:15

Sputnik Booster & the Future Posers
Roboter Band mit 8Bit Musik

00:00

Sister Moon
Moon Bounce

TICKETS

@ALL AREAS 

DIE LANGE NACHT

der Münchner Museen
15
  • Kombiticket
  •  
MÜNCHNER SF FESTIVAL 2019

SATELLITENEVENT

Oktober 19 @ 21:00

PSYCHEDELIC SPACE  | GASTEIG · MÜNCHEN

Visuell planetares trifft auf musikalisch psychadelisches im endlichen Raum. Die exoplanetare Bar ist natürlich geöffnet.

Psychedelic Space

findet im Orbit des Münchner Science & Fiction Festival statt.
marsmushrooms

MARS MUSHROOMS

EUROPEAN AMBASSADORS OF JAMROCK | SÜDDEUTSCHLAND

M M

Die intergalaktische Alliteration “mars mushrooms” steht eindrücklich für eingängige Improvisation und gleichzeitig anspruchsvolle Komposition. Die musikalischen Wurzeln der Band liegen in der amerikanischen Jambandszene übersetzt würde man das Quintett wohl dem Genre des Post-Krautrock zuordnen.
web
Rette-mein-pferd

RETTE MEIN PFERD

DIE WOLPERTINGER DER MUSIK | MÜNCHEN

RMP

Rette mein Pferd will sich nicht festlegen. Deswegen pendeln sie zwischen verschiedenen Genre und rotieren in der Instrumentenbesetzung. Von Pop-, Rock- und Metalströmungen, bis hin zu wilden Improvisationen ist alles dabei. Ein Wolpertinger der Musik, wenn man so möchte.
facebook
vincentwild_glitch

VINCENT WILD

VIDEO ARTIST | MÜNCHEN

VW

Vincent Wild ist Filmemacher und Künstler und arbeitet ausschließlich zwischen 430 THz und 750 THz. Hin und wieder auch zwischen 20 Hz und 20 kHz. Auf der Leinwand erzeugt er Farben wir Rot, Grün oder auch Blau. Manchmal trinkt er auch Nachts um Vier noch einen Kaffee und wartet dann bis die Sonne aufgeht. Tipp: Wenn Sie jedes fünfte Wort dieses Textes lesen, erhalten Sie die Anleitung zum Bau einer Raumstation im Maßstab 73 zu 1.
web