MÜNCHNER SF FESTIVAL 2019

NICE TO MEET YOU!

UNSERE

AMON RITZ | ALOIS HERRMANN | NIKLAS LUDWIG @ Cube vor Ehrensaal

ZUGDIREKT Künstlerkollektiv

So wie die Monolithen in “2001: A Space Odyssey” immer eine neue Entwicklungsstufe einläuten, versucht der Light Cube #3 (TMA-3) genau das, im Kleinen für die Besucher*innen. In seinem Inneren lassen sich sonst unsichtbare Proportionen und Dimensionen neu entdecken. Nichts physisch oder fassbar, alles nur Schein, aber deshalb nicht weniger real als das Bekannte.

Der vierte Monolith in der 2001 Erzählung und der dritte Licht-Würfel von Zugdirekt. Zugdirekt ist ein Münchner Kollektiv, das sich seit 2014 mithilfe von Film, Performances und Installationen mit Themen aus den Bereichen Virtualität, Sicherheit und Identität auseinandersetzt.

ANNIKA KREIKENBOHM

VR Künstlerin | Tangible Universe

She is an astrophysicist and communication design student living in Würzburg, Germany. Her current focus is on information design and data visualizations using digital media with focus on interactive design and animation. … Bei der Erforschung des Universums ist Licht eine der wichtigsten uns zugänglichen Informationsquellen. Mit Satelliten und Teleskopen sammeln wir das Licht astronomischer Objekte. Für das menschliche Auge ist jedoch nur ein geringer Bereich des Lichtspektrums sichtbar. In dieser virtuellen Umgebung werden Beobachtungsdaten des ESA-Röntgensatelliten XMM-Newton visualisiert und durch haptische Reize greifbar. Der Benutzer kann so die für das menschliche Auge unsichtbaren Röntgenlichtquellen unseres Universums erkunden.

ALEXANDRA LUKASCHEWITZ @ ZNT

Künstlerin | “Sowjetische Kosmonautenhunde“, 2019Papier Skulpturen // Teil der fortlaufenden Serie ‘Pelzige Helden des Wettlaufs ins All.

ALEXANDRA LUKASCHEWITZ ist eine Münchner Künstlerin. Sie ist spezialisiert auf außergewöhnliche Figuren und Bilder aus Papier.

Aufgewachsen in den Bayerischen Alpen, liebt sie die Natur mit all ihrer Flora & Fauna. Zugleich hat sie eine besondere Leidenschaft für Comics, Monster und Kurioses. Die Themen und Charaktere ihrer Arbeiten entstehen so im Schnittpunkt dieser zwei sehr unterschiedlichen Welten. Alexandra kuratiert das Dog & Pony, eine persönliche Wunderkammer und Pop-Up-Galerie in München, Neuhausen.

ALEXANDRA LUKASCHEWITZ

DANIEL ERNST

VR Künstler 

Interactive illustrator, Game-Designer and 3D enthusiast and creator of dioramas for the Oculus Rift.

DANIEL KUHNLEIN @Dodecahedron im ZNT

Interaktives Design

Daniel Kuhnlein ist ein engagierter Designer und Webentwickler aus München. Aufgewachsen mit Computertechnologie als kreatives Ausdrucksmittel, beherrscht er ein breites Spektrum an Methoden, Techniken und Werkzeugen zur Realisierung digitaler Markenkommunikation. Im Dezember 2003 gründete er Standardabweichung Interaktives Design. Standardabweichung entwickelt digitale Projekte an der Schnittstelle von Marke, Mensch und Technologie für Unternehmen, Werbeagenturen und Kulturinstitutionen. Im Zeitalter der Digitalisierung sind wir von einer wachsenden Anzahl intelligenter Sensoren und Systemen umgeben. Sie zeichnen ein datenbasiertes Bild unserer subjektiven Lebenswelt und gewähren Einblick in unsere Gewohnheiten, Umgebungsbedingungen, Motive und Bedürfnisse. So entsteht ein fragmentiertes Profil unserer Persönlichkeit, das durch die richtige Kombination und Vernetzung von unterschiedlichen Datenquellen vervollständigt werden kann.

GOLDRUSH thematisiert das Spannungsverhältnis zwischen unserer Existenz und einer auf Messdaten beruhenden Abstraktion ebendieser. Der Betrachter erlebt im virtuellen Raum das Paradoxon einer Gegenüberstellung mit seinem datenbasierten Ebenbild. Er ist zeitgleich Subjekt und auch Observator seiner selbst. Sein Ebenbild erscheint im Zentrum der Installation in Form einer dynamisch generierten Datenskulptur. Analog zur fehleranfälligen Interpretation des Datenstroms, unterliegt ihre Darstellung einem kontinuierlichen Wandel. Mal erscheint sie unvollständig und aus einzelnen Bruchstücken zusammengesetzt, mal umfassend und detailscharf. Simultan dazu kann sich der Betrachter im virtuellen Raum frei um seine Datenskulptur bewegen und eine neue Perspektive auf sich selbst erlangen. Dabei befindet er sich in einer wechselseitigen Beziehung mit ihr. Sein Standpunkt und seine Handlungen wirken sich unmittelbar auf den Datenstrom aus, dessen Interpretation und Darstellung wiederum eine Veränderung seines Verhaltens anregen.

Daniel-Kuhnlein-Motiv-3
DIEGO MONTOYA

DIEGO MONTOYA

VR 

Diego Montoya’s Arbeit fokussiert sich auf die Schnittstelle zwischen Technologie und Emotionen, Objekt und Beobachter, digital und real. In Voxel 3 begrüßt ein kleines Wesen seine Betrachter mit Staunen und lädt sie ein, näher heranzukommen und mit ihm zu interagieren und eine emotionale Bindung aufzubauen.

Dieses Kunstwerk bringt ein Stück des virtuellen Reiches in einen physischen Raum und dient sowohl als Experiment zur volumetrischen Darstellung als auch als Studie der menschlichen Wahrnehmung und Empathie.

EITAN RIEGER @ ZNT

Creative Technologist · Maker

Eitan Rieger is a multidisciplinary freelancer, combining work in the fields of engineering, design and art. Having rich experience with various types of media, he combines them into new forms of productivity.
‘Photons cradle’ is an interactive take on Newton’s cradle, where it represents in a visual way, its physical mechanism.

Wein und Sexy

FABIAN BÜRKIN

Speaker | Moderator | *Honorary Consul of Užupis*

Herzlich willkommen und herein spaziert zum Russisch Roulette der Platzpatronen, demTischfeuerwerk unter den Silvesterkrachern! Dieses Kleinkaliber der Stimmungskanonen schießt für euch mit Spatzen auf Kanonen, zieht den Rotstift durch die Buchstabensuppe und Ross Anthony den Pony schief: Fabian Bürkin, ein Schatten, der die Nacht durchflattert. Out of the dark. Into your Wohnzimmer. Prickelt wie Essiggurken, und klebt wie Hulle.
Also: Zurücklehnen, Füße auf den Couchtisch und carpe the fucking diem. Denn, wie schon Oma sagte, <<The sky is the himmel.>>

FELIX KRAUS & BIANCA KENNEDY

VR Künstler

Bianca Kennedy und The Swan Collective (gegründet in 2007) sind freischaffende Künstler*innen.
Wenn sie ihre Kräfte für Projekte bündeln, beschäftigen sie sich mit der Zukunft der Evolution und ihren Auswirkungen auf Pflanzen, Tiere und Menschen. Sie studierten an der Akademie der Bildenden Künste in München, der Athens School of Fine Art und erhielten beide das Stipendium der Studienstiftung des Deutschen Volkes.
Biancas Arbeiten wurden mit zahlreichen Stipendien und Preisen ausgezeichnet, wie beispielsweise dem LOOP Discover Award in Barcelona. Die VR-Arbeit ANIMALIA SUM ist ihr viertes gemeinsames Projekt.

Felix und Bianca
Isabella_Hermannjpg

ISABELLA HERMANN

Politikwissenschaftlerin

Ist Politikwissenschaftlerin mit einer Passion für Sci-Fi. Isabella zeigt uns alternative Realitäten, die unser Leben lebenswerter machen. Sie arbeitet in interdisziplinären Forschungsgruppen als Wissenschafts-Koordinatorin in der Berlin-Brandenburg Academy of Sciences and Humanities at Popular Political Science.

JULIANA & ANDREY VRADY @Kosmos Café

Art Collective

Mood of Münchener Science and Fiction Festival. An immersive artwork by Juliana & Andrey Vrady and Ronit Wolf showcasing the dialogue between people and technology. How technology perceives human beings and how through the lens of the artist’s computational code we might look as art. It reads mimes and reactions of our guest’s faces and converts them into biometric data.

In real-time, the software of the artists transforms the actual ‘mood of the visitor’ into the collective ‘mood of Münchener Science&Fiction Festival’. The guests will see their emotions transformed into projections of lights and colours. A real new perspective of our own sentiments happen right before our eyes.

Katrin_Sofie_F.

KATRIN SOFIE F.

Moderatorin

Katrin Sofie F. IST: Spoken Word, Lo-Fi, Punk und Hip-Hop, Performance, Clown, Engel, Host. Sie reduziert und komprimiert, mit Wucht, Wort und dem Mut zur Seltsamkeit.

Sie ist, wie Fräulein Poppins sagen würde: Supercalifragilisticexpialidocious!

LEO NEUMANN @Pharmazie

Informatiker & Audiovisueller Künstler

Tonlichteinheit1 ist eine interaktive audiovisuelle Installation. Sie basiert auf räumlich-zeitlichen Mustern, die sowohl Klangsynthese als auch Illumination definieren. Die Anwesenheit von Betrachtern verändert die Ton- und Lichtfolgen und lässt eine komplexe Komposition entstehen. Durch den Einsatz von verteilten Licht- und Körperschallquellen ermöglicht die Installation eine visuelle und räumlich Wahrnehmung von Musik und lässt den Zuhörer in ihre Klangwelt eintauchen.

Leo Neumann ist Informatiker und audiovisueller Künstler. Seine Arbeiten erforschen die Verbindungen von Klang, Licht, Wissenschaft und Technik.

Version 2

LIEVEN L. LITAER

Klingonischlehrer

Lieven L. Litaer ist nicht nur in der Szene als Experte für Klingonisch
bekannt. Sein Fachwissen wurde bereits öfters in Funk und Fernsehen angefragt, und er war in diversen Übersetzungsprojekten involviert.

Letztes Jahr veröffentlichte er seine klingonische Übersetzung des Kinderbuchklassikers “Der kleine Prinz”, die für den Deutschen Phantastik Preis nominiert wurde, und in diesem Jahr erschien der weltweit erste Sprachführer Kauderwelsch Klingonisch.

MARINA CAMARGO @Treppenaufgang Ehrensaal

Videokünstlerin

Marina Camargo is a Brazilian visual artist who works in various media including video, photograph, installation and drawing.

She lives and works in Porto Alegre and Berlin.

MarcoLoh

MARCO LOH

Sprecher

Eigentlich wollte Marco mit seinem kleinen Startup Mineralien vom Planeten Mars zur Erde einfliegen und hier an die Superreichsten dieser Welt verkaufen. Leider ist die Logistik vom Mars zur Erde noch im Aufbau (Wieso dauert das so lange? Go Elon!) Daher Plan B: Kann man die Mineralien des Planeten Mars hier auf der Erde nachbauen – mit wissenschaftlichen Daten der Mars Missionen? Traut sich jemand wirklich, das bei einem Lebensmittelgutachter einzureichen? Ja.

Informatiker & Audiovisuelle Künstler

Begleitet uns mit Quantic Noise auf der musikalischen Reise an Bord der 1977 gestarteten interstellaren Raumsonden Voyager 1 und Voyager 2, welche als erste von Menschen gemachte Werke unser Sonnensystem verlassen haben und in den interstellaren Raum vorgedrungen sind.

Unsere Soundkulisse im Rahmen des diesjährigen Münchner Science & Fiction Festival ist eine Hommage an die Musikstücke der Voyager Golden Record – untermalt mit eigenen Kompositionen -wahrgenommen durch das Gehör unbekannter Spezies.

37807663_1761236330639251_6626698826180722688_o

PRETTY BLOODY SIMPLE

Slime Touch Sound Studio

Durch berühren der Schleimzapfen mit den Fingern spielt ein Protagonist Musik. Die analoge Berührung wird durch komplexe Soundpattern digital interpretiert, so ist es auch »Nicht-Musikern« möglich zu spielen.

Parallel dazu entstehen Düfte, die in einer Geruchskomposition verschmelzen.

Team: Martin Nothhelfer, Björn Friese, Andreas Reheis, Alex Peters, Claudia Nothhelfer

MILENA WOJHAN @ ZNT

Fotografin

Milena Wojhans artistic practice deals with the depiction of the human body, especially that of women, in todays media. Having worked as a photographer and retoucher for the fashion industry, the standardized digital and aesthetical optimizations of the body has informed her work ever since. Wojhan creates a wealth of photographic material by coordinating her own photoshoots. With the resulting images she starts a new process of digital distortion. Bodies are abstracted to their details, used as individual elements for montages. The resulting luminescent figures convey a feeling of disassociation from the body as a host.

The work questions our mediated beauty standards, and how they are changing our perception of what is natural, alienating us from our bodies. Wojhans distorted body worlds can be seen as dystopian landscapes.

Portrait.Scifi
FabianOskarvMiller

OSKAR von MILLER

Gründer Deutsches Museum

Aus der Kryostase erweckt/möglicherweise ein Klon
“It’s Os to the car, von to the middle and Miller to the people in da houuuuuuuuuuuuuuse:
Clap your hands für den heimlichen Pin-Up-Boy aller Daniel Düsentriebs, den Wasserkraftpionier der Herzen, den Tupac des Wechselstroms!

Smart, solvent, und sexy: der Elon Musk des 19. Jahrhunderts mit einem Comeback, sehnsüchtiger erwartet als das der Backstreetboys, unrealistischer als jenes der SPD und nötiger als alle Digitalisierungsoffensiven der Bundesregierung zusammen!
Der Mann mit dem Bart. Der Mann, der die Teile zum schwingen bringt. Der Mann aller Männer. The man. Oscar. von. Miller.
Er ist wieder da.”

PETER SEYFERTH @ ZNT

Freiberuflicher Politischer Philosoph

Ist freiberuflicher Politischer Philosoph. Lehraufträge an mehreren Institutionen (Ludwig-Maximilians-Universität München, Hochschule für Politik München/Bavarian School of Public Policy, Volkshochschulen in München und Umgebung, Haus der Kunst München). Vorstandsmitglied der Gesellschaft für Fantastikforschung.

Er promovierte über Ursula le Guins Werke und ist Utopien-Spezialist!

peter_seyferth
moon

SISTER MOON @ZNT Nanolab

cosmic sci / tech / art project

SISTER MOON is inviting earthlings to echo their voice, sound or sound-art off the surface of the moon together with artist Martine-Nicole Rojina leading MPATHY STUDIO and HAM radio operators Jan van Muijlwijk and Harry Keizer of CAMRAS, working with moon bounce technology at the Dwingeloo Radio Telescope.

SISTER MOON recently was featured in the BBC Clicks moon landing special and was picked up by BBC world news. The community of moon bouncers steadily grows and more than 1300 earthlings reached the moon using moon bounce via the Dwingeloo Telescope since February 2018. The project shaped innovation history of the legendary Abbey Road studios (London) and travelled to major festivals such as South by Southwest SXSW (Austin TX), re:publica (Berlin) and STARMUS V (Zurich).

SOPHIE ENGERT

Künstlerin | Ein Herz für Aliens

Auf der Suche nach wirkungsvollen Licht & Schatten — Spielen in Gegenüberstellung mit unterschiedlichsten Materialien, hat sich eine Vorliebe für die Kombination mit Acrylglas herauskristallisiert.

Durch die Lichteinwirkung auf das Glas, erzeugen sich mittels einer Rotation, interessante Reflexionen, die sich in verschiedenen Formen & Fusionen äußern.

SophieEngert

THERESA HANNIG

Speaker

Theresa studierte Politikwissenschaft, Philosophie und VWL und arbeitete als Softwareentwicklerin, SAP Beraterin, Projektmanagerin von Solaranlagen und Lichtdesignerin bevor sie sich hauptberuflich dem Schreiben zuwandte. Jetzt beschäftigt sie sich als Autorin von Science-Fiction-Romanen mit der Zukunft unserer Gesellschaft in Hinblick auf Digitalisierung, KI und Klimawandel.

Mit ihrem Projekt #wikifueralle engagiert sie sich für mehr Sichtbarkeit von Frauen und nicht-binären Menschen in der deutschsprachigen Wikipedia.

VIKTOR RENCELJ

Lichtkünstler

Amano Viktor Rencelj ist Born 1985 – Rijeka Kroatien.
Der Künstler sieht sich als Multifaltiges Wesen welches auch seine Lichtinstallation widerspiegeln.
Die Installation im Deutschen Museum ist ein Einblick in sein Schaffen.